Freitag, Mai 11, 2007

Die Ankunft und der dritte Tag

Its difficult to talk in English and write in German. Well dann schreib ich mal in deutsch.

Ankunft
Jetzt bin ich also angekommen. Hat ein bisschen gedauert, bis ich es begriffen habe. Aber ich bin jetzt in New York City. Im Moment sitze ich in einem brasilianischen Cafe an der neunten Avenue. Vor der Türe fahren Autos vorbei, aber nur in eine Richtung, von rechts nach links. Sehr viele Taxis, aber fast noch mehr Limousinen und SUVs. Auf dem Gehsteig gehen alle möglichen Menschen: eine circa 50 Jahre alte Frau mit zusammen-gekniffenden Lippen und sehr heller Hautfarbe. Ein rothaariger, breitschultriger Hyne, mit gelben Muskel-Shirt und grünen shorts. Ein Mann mit einem Hut auf, langen , gelockten Kortletten, schwarzen Klamotten. Die sehen bizar aus (nicht wertend gemeint, ist nur mein Eindruck!!!) die orthodoxen Juden. Männer mit Karren wo Eissäcke, Kisten drauf sind. Ein durchtrainierter Asiate.

Feuer
Jetzt sind zwei Männer rein gekommen. Auf ihren Hemden steht FDNY. Sie sind gut gelaunt und schäkern mit der Barfrau. Aus ihren Funkgeräten tönt eine routinierte, ruhige Männerstimme. Ich erkenne jetzt was auf der Seite ihres Hemdes steht. Fire Department New York. Sie bestellen mehr Kaffee als sie zu zweit trinken könnten. Wahrscheinlich für die Kollegen. Plötzlich horcht der eine auf. Fragt die Barfrau: "How much is it?" Zählt Geld ab. Sagt im Hinausgehen: "We'll com'in back". Und weg sind sie. Die Barfrau lächelt mich an.
Ja ich bin in New York.

Kommentare:

Georg hat gesagt…

hey joni,
du in new york? ARSCH!!
:)
kenn da jemanden 68th street ecke broadway, is n ziemlicher kiffer mit republikanischem vater... hab da witzige stories zu erzählen ... aber davon mal wannanders bei nem bier im heppel... (ich bin knapp am rauswurf aus den staaten vorbeigesegel..;)

naja der grund warum ich dir eigentlich hier schreib ist, dass mir vor kurzem nen ziemlich witziger zufall widerfahren ist:
bin auf der hasselblad website nen bisschen rumgesurft um mal die neue h3d auszuchecken... und wollte natürlich mal testfotos mit voller 39 MP auflösung sehen, (nur leider bis jetzt noch nichts gefunden...
auf jeden fall hab ich dann bei google bei der bildersuche halt hasselblad h3d und testfotos oder so eingegeben und kam auf so nen blog, wo fotos aus nem porschehaus in kassel ausgestellt waren.... naja vielleicht denkst du dir jetzt schon alles... auf jeden fall bin ich dann auf das profil von dem kerl gegangen und hab gesehen dass des der schelle ist oder wie auch immer man den schreibt, also du hast mir damals bilder von eurem polizeidreh geschickt wo er hinter der kamera steht... und hab ihn sofort erkannt.
naja. nicht so die hammer story, aber ich fands trotzdem nen witzigen zufall... wie klein die welt doch ist.
also du, grüß mir new yor. und drück mir am 14. 16. und 21.5 bitte die daumen .. ;-)

ach ja, hab im juli oder so wahrscheinlich nen job als beleuchter bei ner RTL-Serie.... KOOOHLE :D

also, hau rein,
gruß
schorsch

Jonathan Uhmann hat gesagt…

kört teilweise ja nicht ganz hier hin, aber ich lass es mal. die behörden wüssten über den kerl an der 68th eh bescheid, wenns per email gegangen wär (die können sie ja mitlesen, unverschlüsselt wie sie gesendet werden).